Stellenausschreibung

Die Stadtwerke Hürth, Anstalt des öffentlichen Rechts, sind das technische Dienstleistungsunternehmen der Stadt Hürth und ihre über 60.000 Einwohner/innen. In den Sparten Wasser-, Energieversorgung, Entwässerung, Straßenwesen, ÖPNV, Stadtservice und Reinigung sowie Grünflächen beschäftigen wir über 300 Mitarbeiter/innen. Wir verfügen über ein Wasserwerk, eine Kläranlage und versorgen rd. 60 % der Hürther Bevölkerung mit Fernwärme. Als zentraler „Daseinsvorsorger Hürths“ arbeiten wir zukunftsorientiert an Lösungen für die wesentlichen Herausforderungen unserer Zeit (umweltverträgliche Mobilität, Digitalisierung, Klimaschutz, u. v. a. m.). Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Webseite www.stadtwerke-huerth.de .

Zur Verstärkung unseres Centers "Fernwärme", suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Projektingenieur (m/w/d)
r Fernwärmeerzeugungs- und Fernwärmeverteilungsanlagen

Ihre neuen Aufgaben:

  • Ingenieurtechnische Betreuung von elektro- und prozessleittechnischen Einrichtungen in der Fernwärmeversorgung
  • Planung, Durchführung und weitere Betreuung, speziell permanente Optimierung, der EMSR-Projekte in allen Bereichen der Fernwärmeversorgung und -erzeugung
  • Planung, Durchführung und weitere Betreuung in der Digitalisierung und Steuerung aller Prozesse bis in die Abnahmeanlagen der Kunden
  • Selbstständige Durchführung von Instandhaltungs- und Optimierungsaufgaben des laufenden Betriebs sowie Beseitigung von Störungen und Ursachenanalyse
  • Erstellung, Prüfung und Koordination (intern und extern) von Wartungs-, Inspektions- und Prüfplänen
  • Aktualisierung und Ergänzung der Anlagendokumentation
  • Koordination und Überwachung von Montagen, Durchführung von Funktionstests sowie Abnahmen und Inbetriebnahmen


Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Ingenieurwissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in der Planung und Umsetzung von Fernwärmeprojekten
  • Kenntnisse im Bereich Wärmetechnik und Energieeffizienz
  • Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit
  • Engagement für nachhaltige Energieversorgung
  • Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität, Eigeninitiative und Selbstständigkeit
  • Besitz des Führerscheins mindestens der Klasse B


Freuen Sie sich auf:

  • Ein vielseitige, interessante, verantwortungsvolle und unbefristete Tätigkeit bei einem krisenfesten Arbeitgeber
  • Leistungsgerechte Vergütung nach TV-V (Tarifvertrag Versorgungsbetriebe - https://oeffentlicher-dienst.info/tv-v/ );
  • Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes, wie z.B. Vergütungserhöhung aufgrund von Betriebszugehörigkeit, betriebliche Altersvorsorge, 13. Monatsgehalt (Sonderzahlung)
  • 30 Tage Urlaub, bei einer 5-Tage Woche; zusätzliche Arbeitsfreie Tage an Heiligabend und Silvester
  • Eine wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden mit flexiblen Präsenzmodellen, mobiles Arbeiten ist möglich
  • Möglichkeit zur Teilnahme an Fort- sowie Weiterbildungsmaßnahmen, vergünstigtes Deutschlandticket-Jobticket, Zuschuss zur Bildschirmarbeitsplatzbrille, Mitarbeitenden-Vorteilsprogramme
  • Zentrale Lage mit guter Verkehrsanbindung und kostenfreien Parkmöglichkeiten


Werden Sie Teil der Stadtwerke Hürth

Fühlen Sie sich angesprochen, dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse und Tätigkeitsnachweise etc.) bis zum 14.07.2024 an:

Stadtwerke Hürth
Personalentwicklung
Frau Kofahl/ Frau Marx
Friedrich-Ebert-Straße 40
50354 Hürth
bewerbung@stadtwerke-huerth.de

Hierbei können Sie uns auch gerne eine anonymisierte Bewerbung zusenden. Wir bitten hierbei lediglich darauf zu achten, dass Sie im Anschreiben eine Telefon- bzw.- Handynummer oder eine anonymisierte E-Mail-Adresse angeben, damit wir Sie im weiteren Stellenbesetzungsverfahren kontaktieren können. Legen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei, sofern Sie nach Abschluss des Verfahrens eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsmappe wünschen.

Die Stadtwerke Hürth streben an, die Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf zu verwirklichen. Aus diesem Grunde sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Gegebenenfalls ist eine Stellenbesetzung in Teilzeit möglich. Soweit das Einsatzgebiet es zulässt, sind Bewerbungen von Schwerbehinderten grundsätzlich erwünscht.

Ihr Bewerberdaten werden gespeichert und verarbeitet nach § 18 Abs. 1 DSG NRW n.F.. Die Daten werden nach Beendigung des Bewerberverfahrens nach § 18 Abs. 7 gelöscht. Der Bewerber erteilt hierzu mit der Zusendung seiner Bewerbung ausdrücklich sein Einverständnis.

Footer
Online-Bewerbung